Rückblick

Vergangene Veranstaltungen

Adler oder Huhn?

„Wir werden alle als Adler geboren“, sagt EnterTrainer Alexander Munke, „ob wir auch so unternehmerisch und zupackend kommunizieren und handeln, liegt ganz bei uns.“

Helles Köpfchen, scharfe Augen und zupackende Hände seien nicht nur für den Weißkopfseeadler wichtig, sondern auch für Führungskräfte und Mitarbeiter. Im Arbeitsalltag und als Markenbotschafter. Niemand wolle wissen, was nicht geht, oder dass der Angesprochene nicht zuständig sei. „Dafür ist Frau Müller zuständig, ich verbinde Sie gern, oder ich nehme Ihre Telefonnummer gern auf, damit mein Chef Sie zurückrufen kann, sind hingegen dynamische Sätze, die Kollegen und Kunden weiterbringen“, gab er zwei Beispiele. Beim Neujahrskracher des Marketing Clubs erklärte Munke was Adlersprache ausmacht und warum und wie auch vermeintliche Hühner wieder zu Adlern werden können. „Wie das geht und was zu tun ist, wissen Sie eigentlich schon. Da erzähle Ihnen hier nichts Neues“, räumte er ein, „allerdings handeln viele Menschen trotzdem nicht danach.“ Eine motivierende Wortwahl und Rituale wie tägliche, prägnante Teamrunden können dabei helfen, wieder ins Gespräch zu kommen. „Binden Sie Ihre Mitarbeiter ein und begeistern Sie sie, ganz so wie sie es als Markenbotschafter gegenüber ihren Kunden leben sollen“, so Munke. 

 

Text und Fotos: Beatrix Richter, www.kommunikation-pr.de

Galerie

Rückblick teilen


zurück zur Übersicht